Das Brügger-Konzept in der Kinderorthopädie

Der Neurologe Dr. med. Alois Brügger entdeckte 1955 die funktions-gebundene, reflektorische Schmerzhaftigkeit von Muskeln zur Schonung eines sich an anderer Stelle befindlichen Störfaktors (Haltungsprobleme, Bewegungssmängel).

 

Diese Störfaktoren, ähnlich wie bei Erwachsenen, zeigen sich zunehmend auch bei Jugendlichen und Kindern, sogar schon gravierend im Kindergartenalter. Hier verkümmern und verkürzen Muskeln aber weniger aus Überlastung, sondern weil Aufrichtungsreize und Dehnimpulse gerade in den Wachstumsphasen in benötigter Häufigkeit und Intensität fehlen!

Besonders problematisch wird dies, wenn grundlegende Entwicklungsbausteine in der Wirbelsäulenaufrichtung und Beweglichkeit fehlen.

Als Folge dieses ungenutzten Potentials sind Einschränkungen in Koordination, Gleichgewicht und Bewegungsvielfalt sichtbar.

 

Unser Weg:

- Ursachen erkennen und Zusammenhänge klären

- Problemmuskeln mit gezielten Übungen und heißer Rolle bearbeiten

- Gelenke mobilisieren, um Bewegungsfreiräume zu schaffen und zu

  erweitern

- mit Kinesiotape die gesetzten Impulse unterstützen

- Alltagsstrategien erlernen

- Hausaufgabenprogramm erstellen

- über gutes Gleichgewicht und eine optimale Koordination dauerhaft

  eine gesunde Haltung entwickeln.

Hier finden Sie uns

Krankengymnastik/

Physiotherapie

L.Dülfer & C.Martin

Praxis Hann. Münden

Beethovenstraße 25

Tel.: 05541 / 71183

  Praxis Lutterberg

Lange Straße 20 A

Tel.: 05543 / 303570

Öffnungszeiten

Mo., Di., Do.  8:00-19:00 Uhr

 Mi. & Fr.     8:00-14:00 Uhr

     und nach Vereinbarung

Haben Sie uns

persönlich nicht erreicht,

nutzen Sie unseren

Anrufbeantworter

für Ihr Anliegen.

Wir rufen dann

baldmöglichst zurück.